Heilpraktische Psychotherapie

Was sind HeilpraktikerInnen für Psychotherapie?

HeilpraktikerInnen benutzen von jeher Möglichkeiten, die den Menschen umfassender in einem Körper-Geist-Seele Zusammenhang und seiner sozialen und spirituellen Einbindung betrachten.
Das ist in der Heilpraktischen Psychotherapie genauso.

In den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts haben nur wenige (männliche) Mediziner es geschafft, sich mit dem Thema „Die kranke Seele“ in der traditionellen Kassenmedizin zu etablieren.  So kam es, dass bis heute lediglich die Psychoanalyse/Tiefenpsychologie und die Verhaltenstherapie kassenärztlich zugelassen sind.

Darüber hinaus wurde im deutschen und amerikanischen Raum im Verlauf der letzten siebzig Jahre ein breites Methodenspektrum entwickelt, das Menschen schnell und effektiv aus scheinbar aussichtslosen Situationen heraushelfen kann. Solche Methoden werden von PsychotherapeutInnen angewandt, die eine staatliche Anerkennung als HeilpraktikerIn für Psychotherapie erworben haben.